YonTown Media

Oscar Kaufmann

Oscar Kaufmann (*1995), Cyr Wheel / Strapaten. Der Sohn des DDR-Rocksängers André Herzberg wurde schon frühzeitig mit allen Formen der Kunst konfrontiert.

So war er schon Mitglied des  Jugendensembles des Friedrichstadtpalastes Berlin, als er an der Staatliche Schule für Artistik aufgenommen wurde. Diese absolvierte er 2014 mit Bestnote.

 

 

Gern wird seine zweigeteilte Nummer eingesetzt, in der er zunächst an den Strapaten (hängenden Bändern) überzeugt und einen luftigen Tanz wie ein schwebendes Ballett vorführt.

Einmalig ästhetisch jedoch ist seine Performance am Cyr-Rad, das wie ein übergroßer Hula-Hoop-Reifen wirkt. In dieser Disziplin ist er der Viertbeste der Welt (WM 2013) und Vizemeister in Deutschland. Das Cyr-Rad hat nur einen einzigen Reifen und ist so schneller in eine Drehung zu versetzen als ein Rhönrad. Die weißen Federn als Epauletten seines Kostüms sind passend:

wie ein überirdisches Wesen tanzt er in dem vollkommenen Rund, das sich sehr schnell bewegt und neue Möglichkeiten der artistischen Kunst ermöglicht. Da mag man stundenlang zuschauen und träumen...

 

Medien

Schreibe einen Kommentar





gallery